Headbild
Nordlichter Finnland 2018
Sie befinden sich: Testberichte \ Küche \ Grill

Gasgrill Dometic Classic 2

Wir haben den Dometic Gasgrill für einen Druck von 30 bar.

Da wir eine LPG-Anlage fix in unserem Wohnmobil eingebaut haben, ist der Gasdruck nur 30 bar, bei normalen Gasflaschen wäre er 50 bar. Dadurch mussten wir auch den Grill für nur 30 bar kaufen. Der Druck ist so ziemlich viel schwächer, und dadurch habe ich das Gefühl, dass auch der Grill weniger heiss wird. Am Anfang war ich sehr skeptisch, ich hatte das Gefühl, das Fleisch wird nur gekocht, statt gegrillt. Allerdings haben sich diese Befürchtungen nicht bewahrheitet, im Gegenteil: wir haben das Gefühl, das Fleisch bleibt saftiger wie normal. Aber man braucht auch etwas mehr Zeit.

Es war auch ein umgewöhnen, dass die Hitze von oben kommt, aber alles kein Problem. Klappt perfekt.

Die Gaszufuhr kann nicht gesteuert werden. Die Hitze reguliert sich nur mit verschieben des Grillrostes in eine andere Rille. Beim grillieren kein Problem, beim Kochen allerdings, ist es etwas hinderlich. Sobald das Wasser kocht oder die Rösti in der Pfanne angebraten ist, kann man so die Hitze nicht kleiner stellen. Das ist etwas hinderlich, aber wir haben bis jetzt immer eine Lösung gefunden.

Der Grill ist sehr schnell aufgestellt und wieder verräumt. Das einzige, das man normalerweise reinigen muss, ist der Grillrost und die Tropfschale. Wir machen das jeweils nach dem Grillen grad sofort mit Haushaltungspapier. Wir reinigen da nicht alles blitzblank, sondern erst, wenn wir wieder zu Hause sind. Alles in den Geschirrspühler und fertig…

Der Grill ist im verpackten Zustand kompakt und gut verstaut. Kein Problem, um ihn immer dabei zu haben. Insgesamt wiegt er 8 Kilo

 

Werbung   siehe Blogeintrag

Kommentare

7.5.2018 - Hallo zusammen. Bei meinem gleichen Grill ist beim Anschluss ein Regler montiert. Somit kann ich die "Laustärke" regeln. Erhält man in guten Gasgeschäften. PS: Eure Blog's und sonstige Einträge sind Spitze!!! Grüsse Thoberman

Thomas Oberhänsli


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen