Headbild
Loch Etive Schottland 2016
Sie befinden sich: Anfänger-Ecke \ Versicherung

Versicherung

Die richtige Versicherung für ein Wohnmobil ist nicht ganz so einfach zu finden, wie man vielleicht denken mag.

Es gibt sogenannte „Mitgeführte Sachen“ die dauernd im Wohnmobil sind, wie Campingmöbel, Bettdecken, Kabelrolle, Grill etc. All diese Gegenstände können in einer Motorfahrzeugversicherung eingeschlossen werden.

Dazu gibt es aber noch alle anderen Gegenstände, Laptop, Fotoapparat, Fahrräder etc. All diese Gegenstände sind durch den „einfachen Diebstahl auswärts“ in der Hausratsversicherung eingeschlossen. Normalerweise ist dafür einen Betrag von 2000.- vorgesehen. Aber, man zählt mal all das zusammen, was wir an „normalen“ Gegenständen auf unsere Reise mitführen, das ist wesentlich mehr wie die 2000.-

Man muss also schauen, dass man die Motorfahrzeugversicherung und wichtig, auch die Hausratsversicherung für einfachen Diebstahl auswärts genügend hoch abschliesst.

Wir haben z.B. die „All Risk“ der Allianz, wo der gesamte Hausrat und zusätzlich unbegrenzter Betrag bei auswärtigen einfachen Diebstahl versichert ist. Kostenpunkt knapp über 1000.- / Jahr. Da habe ich nichts besseres und günstigeres gefunden. Und, diese Versicherung bezahlt sogar, wenn man z.B. etwas nur liegengelassen hat (Selbstbehalt 200.-).

Für unser Wohnmobil mit den mitgeführten Gegenständen sind wir auch bei der Allianz, dann hat man keinen Krieg, was jetzt „mitgeführte Gegenstände“ sind oder andere, die zum Hausrat gehören. Das kostet auch nochmals rund 2000.- für Vollkasko, Auslandschutz, Haftpflicht, Pannenhilfe etc. inklusive 25‘000.- Ausrüstung und Zubehör (alles was verbaut ist wie SAT-Anlage etc) und inkl. mitgeführte Sachen 5000.- (Bettdecken, Campingmöbel etc).

Von daher habe ich das Gefühl, ich kann beruhigt in den Urlaub fahren und muss nicht ständig Angst haben, dass ich bankrott bin, wenn mir etwas passiert.

Bis ich aber soweit war, hatte ich einige Versicherungsvertreter im Haus, aber keiner kannten sich offensichtlich in diesem speziellen Umfeld wirklich aus.

Hängengeblieben bin ich dann bei der campingversicherung.ch Die haben auf mich den besten Eindruck gemacht, ehrliche Beratung und wohl auch, weil Patrick und dessen Chef eingefleischte Camper sind und ich auch schon sonst viele Tipps von ihm bekommen habe.

Die Schadenabwicklung bei unseren zwei Versicherungsfällen war hervorragend. Bei unserem Wohnmobileinbruch, wo uns Laptops und Fotoapparate gestohlen wurde, machte zusammen 9000.-. Wir meldeten am Montag den Schaden und am Freitag der gleichen Woche hatten wir das Geld auf dem Konto. Wenn das nicht super war!

Ob Teil- oder Vollkasko und was für Zusätze wird hier abgehandelt