Headbild
Marokko 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Gratis Zusatzbett

Hin und wieder wäre man doch ganz einfach froh, man hätte eine zusätzliche Schlafgelegenheit im Womo

Tja, wir haben vor einem Jahr unser Hubbett demontiert und ausgebaut. Es war eine riesen Arbeit und ursprünglich die Idee: falls mal ein Kind mitkommen will, ist das Hubbett innerhalb eines Nachmittags wieder eingebaut. Kann man vergessen, wir bringen unser Hubbbett nie mehr ins Womo! Aber damit haben wir uns längsten abgefunden und freuen uns über das grössere Raumgefühl, mehr Licht und weniger Gewicht.

Bettunterbau

Aber wie es so ist, seit wir das Hubbett demontiert haben, hätten wir es schon zweimal gut gebrauchen können. Und wie das so ist, das Zusatzbett-Tisch-Umbau-Kitt kann man nur bestellen und einbauen lassen, wenn das Fahrzeug neu ist. Warum eigentlich? So gross kann die Sache ja gar nicht sein.

Letzten Samstag hatte ich Basteltag am Womo und da wollte ich schauen, was ich alles bauen muss, um so eine zusätzliche Schlafgelegenheit im Womo benützen zu können. Nach einer Stunden pröbeln, probieren und testen stand das Resultat fest: Wir brauchen gar nichts zusätzlich, keine zusätzlichen Bretter, keine zusätzlichen Polster, nur eine Bettdecke müssen wir zusätzlich mitnehmen.

Liegefläche

Alle Polster im Essbereich wegnehmen, das kleine Brett als Bänkchen zwischen Fahrersitz und Bänkchen dort lassen, den Tisch etwas zur Aufbautüre hin schieben und ganz nach unten senken und schon hat man eine fast ebene Fläche mit nur etwa 20cm Freiluftspalt dazwischen. Die Polster sind stabil genug, um diesen Spalt zu überbrücken. Nun die Polster der Reihe nach vom Fenster bis zur Aufbautüre hinlegen: Polster Sitzbank, Polster Sitzgelegenheit bei der Aufbautüre, Polster Sitzbänkchen und die Rückenlehne des Sitzbankes könnte noch als Kopfkissen missbraucht werden.

Polsteranordnung

Keine zusätzliche Schraube, keine Arbeit rein gar nix. Klar, für einen 120kg-Mann ist das wahrscheinlich nichts, so zu schlafen, aber für eine mitreisende Zusatzperson reicht das doch auf jeden Fall.


Blog-Suche