Headbild
Marokko 2017
Sie befinden sich: Unsere Reisen \ Reiseberichte

Reisebericht

Festgefahren 19.8.2016

Kurz nach Ankunft auf dem Campingplatz sind wir schon eingesoffen.

Nicht WIR haben uns einen angesoffen mit Alkohol, sondern wir sind eingesoffen mit dem Knutschi. Der Campingplatz ist ziemlich klein, im Herzen der Schweiz und hat bestimmt auch schon bessere Zeiten gesehen. Als wir auf den eingewiesenen Platz fahren und aussteigen, stellen wir fest, dass die Wiese ziemlich feucht ist, eher schon sehr nass. Also kurz beraten und wir entscheiden, fünf Meter nach vorn zu fahren, es ist viel trockener da. Tja, wir kommen nur noch einen Meter nach hinten, die Räder drehen im Matsch schon durch. Um die Campingwiese nicht noch kaputter zu machen, bleiben wir an Ort stehen und richten uns ein. Soo nass ist es jetzt ja auch nicht mehr. Allerdings bin ich gespannt, wie wir am Sonntag da je wieder weg kommen.

Morgen Samstag haben wir hier auf dem Rigi unseren gewonnenen Fotokurs, auf den wir uns wirklich freuen. Von daher ist es eben perfekt, dass wir wieder einen Grund haben, mit unserem Womo ein verlängertes Weekend zu machen.
Tipps und Tricks für die Landschaftsfotografie, das ist das, was ich morgen an diesem Kurs auf dem Rigi erwarte. Meine Landschaftsaufnahmen werden danach um Klassen besser (hoffentlich)!

Momentan geniessen wir noch einfach die Sonne, sitzen vor dem Womo und überlegen, was wir feines zum Abendessen kochen könnten. Momentan ist Rahmgeschnetzeltes mit Teigwaren der Favorit, könnte aber schon noch ändern…

Übernachtung

Goldau - Buosingen**
Camping

kleiner Campingplatz, recht günstig, aber zum Teil etwas veraltet. Strom mit Schweizer Adapter.

Koordinaten: 47.037216,8.559924
letzter Besuch: 8.2016

In Zukunft bessere Fotos 20.8.2016

Heute hatten wir unseren gewonnenen Fotokurs, die Fotos werden also besser und feststecken tun wir auch nicht mehr.

wir sind am üben

Angefangen hat der Tag aber mit einem kleinen Schock. Statt um 7 Uhr erwachten wir erst eine halbe Stunde später und wir sollten um 8:15 Uhr bei der Talstation der Seilbahn sein. Eigentlich kein Problem, denn sie ist nur 3 km von unserem Campingplatz entfernt. Was wir aber nicht wussten, 2.5km von der Strecke stieg die Strasse fast 10% an und wir kamen mit dem Fahrrad total verschwitzt und auf den allerletzten Drücker an, so dass wir gerade noch die Seilbahn erwischten.

Aber danach konnten wir dann den Fotokurs geniessen und erfuhren viel Neues und einiges wurde jetzt auch klar. Der Theorie- und danach der Praxisteil waren sehr einleuchtend und lehrreich, vielen Dank an Jenny von AmazingViews.ch. Jetzt freue ich mich auf die nächsten Fotos und bin gespannt, ob es Verbesserungen gab.

Die Rückfahrt zum Camping war dann wesentlich schneller und einfacher wie die Hinfahrt, mussten wir doch nur bremsen und nicht treten. Beim Campingplatz angekommen, sassen die Stammcamper auf der kleinen Campingterrasse und begrüssten uns mit einem Grinsen im Gesicht und mit der Frage, ob wir die sind, die dort hinten in der Wiese feststecken! Ob sie uns denn aus dem Dreck ziehen sollen? Gerne nehmen wir das Angebot an und mit einem 4x4 ziehen sie uns problemlos auf den Teil des Platzes mit festem Untergrund. Uff, bin ich froh, alleine wären wir da nie mehr weg gekommen.

Als Dank kehren wir dann auch auf die Terrasse zurück und spenden eine Runde. Und es endet so, wie es meistens endet: wir sitzen noch lange dort am Stammtisch, palavern, schneiden auf, erzählen von unseren Reisen und wissen alles besser wie unsere Politiker.

Als es dann um das Zahlen geht, eine Überraschung: die Preise auf diesem Campingplatz sind sehr, sehr günstig! Zwei Bier, eine Flasche Wein und ein Cola nicht mal 15 Franken! Es geht also in der Schweiz doch auch...

Jetzt sitzen wir wieder im Womo, können fotografieren, stecken nicht mehr fest und haben es gemütlich. Wie ist das Camperleben schön!

Externe Links

Übernachtung

Goldau - Buosingen**
Camping

kleiner Campingplatz, recht günstig, aber zum Teil etwas veraltet. Strom mit Schweizer Adapter.

Koordinaten: 47.037216,8.559924
letzter Besuch: 8.2016

Teigwaren-Risotto 21.8.2016

Besonders geschmacksintensiv, benötigt nur eine Pfanne und es gibt kein Nudelwasser zum wegleeren.

Teigwaren wie ein Risotto zubereiten, und das klappt tatsächlich sehr gut.

Zuerst Speckwürfeli in der Pfanne heiss braten, danach klein geschnittene Zwiebeln und etwas Butter dazugeben. Die Zwiebeln im Butter anschwitzen, danach Basilikum, die (trockenen) Teigwaren hineinschütten und das ganze etwas rühren und ca. zwei Minuten braten. Nun die Nudeln mit Weisswein knapp überdecken und kochen lassen. Sobald der Weisswein etwas aufgesogen ist, einen Würfel Bouillon hinzugeben und mit Wasser die Teigwaren wieder knapp bedecken. Nun so weitermachen, jedesmal wenn die Teigwaren zu trocken sind, nochmals Wasser in die Pfanne giessen, bis die Teigwaren ganz knapp bedeckt sind. Sobald die Teigwaren gar sind, ist das Menu zum Anrichten bereit.

Varianten: problemlos geht das Ganze statt mit Butter und Weisswein, auch mit Olivenöl und anderen Zutaten: Peperoni, verschiedenes Gemüse, Schinken und anderes, das man grad noch im Camperkühlschrank findet, in der Pfanne andünsten und dann die Nudeln dazugeben und knapp mit Wasser übergiessen.

Am Schluss kann auch noch Reibkäse dazu gegeben werden und fertig!

Zeitaufwand: 20 bis 30 Minuten
Vorteile: nur eine Pfanne zum Abwaschen trotz leckerer sämiger Sauce, kein heisses Nudelwasser zum ableeren.

Fotoübungen im Tierpark 21.8.2016

Wir besuchen den Tierpark in Goldau und üben uns im Fotografieren.

Die Lichtverhältnisse sind nicht gerade einfach, trübes Wettr, dazwischen helle Sonne und Regenschauer. Also perfekt, um unser gestern angelerntes Wissen heute in der Praxis zu üben.

Mit dem Fahrrad fahren wir zum Tierpark, der im alten Felssturzgebiet errichtet wurde. Viele Tiere laufen frei herum, also das perfekte Training. Einige Fotos werden super, andere misslingen. Aber ganz ehrlich, vor dem Fotokurs konnte ich manchmal laut herausschreien, wenn mir gute Fotos gelungen waren, jetzt schaue ich jedes Foto an und auf allen finde ich Dinge, die man verbessern könnte. Mischt, der Fotokurs hat mir die Sensationsgefühle genommen! Ohne das Wissen des Fotokurses würden mir fast alle Fotos gefallen, jetzt sehe ich überall noch Verbesserungspotential. Klar, ich muss sagen, einige Fotos sind wirklich viel besser geworden mit Kurs, aber eben, noch nicht perfekt. Die Messlatte für perfekte Fotos ist nun um einiges gestiegen, ist das nun Positiv oder Negativ?

Natürlich veröffentliche ich hier nur die besten Fotos (unbearbeitet) und ich muss sagen, der Besuch des Tierparkes ist absolut empfehlenswert!

Vor allem für Kinder wirklich sehr interessant, da die Rehe überall herumlaufen, man darf sie füttern und es hat wirklich viele Kinderspielplätze…

Ach ja, nach Hause gehen wir erst morgen, es ist so schön fridlich und still hier.

Übernachtung

Goldau - Buosingen**
Camping

kleiner Campingplatz, recht günstig, aber zum Teil etwas veraltet. Strom mit Schweizer Adapter.

Koordinaten: 47.037216,8.559924
letzter Besuch: 8.2016

Schönstes Wetter und sehr günstiger Campingplatz 22.8.2016

Wir geniessen den Tag und machen uns auf den Heimweg

Wir frühstücken noch prächtig im Freien und lassen unsere Haut von den Sonnenstrahlen verwöhnen. Danach räumen wir ganz langsaaaam zusammen, bezahlen den Campingplatz und staunen! Wir sind wohl auf dem günstigsten Campingplatz der ganzen Schweiz gelandet. Pro Person und Nacht 5.- plus das Wohnmobil 5.- macht pro Nacht sagenhafte 15.- und das für einen Campingplatz mit der gesamten Infrastruktur, sogar Waschmaschinen gibt es. Aber ab den Getränkepreisen im Campingbeizli staunen wir noch mehr: 7dl Wein, zwei Bierflaschen und ein Cola für nicht mal 15.- Und da sagt noch jemand, die Schweiz sei teuer! Dieser Campingplatz ist wohl mindestens dreimal günstiger wie im Tessin…

Die Lage ist übrigens auch perfekt, 1km vom Lauererzersee, 2km von der Talstation auf die Rigi, 4km vom Tierpark Goldau, und das alles sehr ruhig gelegen. Einfach aufpassen, zuhinterst neben dem Strässchen nicht in die Wiese fahren, erst nach dem Stromkasten auf die Wiese abschwenken ;-)

Die Heimfahrt geht dann schnell voran und wir kommen schon Anfangs Nachmittag zu Hause an. Nun schnell in ein Fotogeschäft, um unter anderem noch Fotofilter zu kaufen, aber leider ist Montag und diese Geschäfte haben noch zu. Also muss ich bis morgen warten…

Wir müssen übrigens nicht so lange auf die nächste Reise warten, am 8. September geht es für mehr wie zwei Wochen nach Schottland….

 

Ach ja, der Campingplatz heisst Buosingen und liegt vor Goldau

Externe Links

Reisestrecken

unseres Reisestrecke