Headbild
Camargue Frankreich 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Zeitfresser Wohnmobil

1500 Tage und 88000km, unser Wohnmobil ist einfach nicht mehr von uns wegzudenken

Die Karte sieht ja schon spektakulär aus, wo wir schon alles durchgefahren sind, seid wir unser Knutschi haben. Zwei Mal Nordkap, Marokko und Griechenland, dazwischen schon sehr viel, was irgendwo dazwischen liegt. Allerdings haben wir noch grosse unbefahrene Flecken in Spanien, Frankreich und sogar Deutschland. Irgendwie brauchen wir noch mehr Zeit!

Wir hatten keine grösseren Pannen oder Probleme, ok, wir brauchten schon zweimal jemand, der uns aus dem Dreck oder Schnee zog, wurden ausgeraubt und füllten Bleifrei statt Diesel in den Tank. Aber eigentlich alles Peanuts, wir waren Gesund und haben uns noch nie verletzt.

Wir übernachteten 360x also fast ein ganzes Jahr in unserem Womo, bereisten 27 Länder, investierten unzählige Stunden und ziemlich viel Geld in das Wohnmobil und die Reisen.

Wir haben einiges gekauft und montiert, das wir inzwischen schon wieder demontiert oder weggeschmissen haben: Dashcam, Hubbett, Stützen, mobile Waage um nur einiges zu nennen.

Das Wohnmobil ist unser grösstes Hobby, anders wäre das alles gar nicht möglich. Es gibt ja nichts entspannteres, als am Wohnmobil herum zu basteln, auch wenn hin und wieder ein Fluch herausrutscht, weil alles so eng und knifflig ist. Die Probleme im Beruf und die Alltagssorgen sind schon nach 5 Minuten vergessen. Ebenfalls bei den Fahrten: reinsitzen, losdüsen und schon ist man in einer anderen Welt.

Allerdings wird es in letzter Zeit auch immer komplizierter, MFK-Gasabnahmen, Zollbestimmungen für den Ausbau des Wohnmobiles, volle Stellplätze und unzählige Umweltplaketten in den verschiedensten Ländern. Die Grosse Freiheit wird immer mehr eingeschränkt, und trotzdem, unser Hobby fasziniert mich noch mehr wie am ersten Tag nach unserem Kauf.

Ich bin gespannt, wie unsere Reisekarte in einem Jahr aussehen wird. Unsere nächsten Wunschreiseziele wären momentan Irland, Spanien, Norddeutschland und überall dort, wo wir sagten, da müssen wir nochmals hin. Eigentlich überall dort, wo wir schon waren. Ist das schon wieder kompliziert, wo wir hinfahren sollen!

Wir wünschen allen Gleichgesinnten ebenso tolle Erlebnisse wie wir haben und irgendwo werden wir uns auf einem Platz treffen. Wir freuen uns schon darauf.

12.6.2018 - Hi ihr Zwei, so sehen unsere letzten drei Jahre auch auf der Karte aus. Nur über den Atlantik haben wir ein Schiff genommen. Schön so ein GPS Tracker und nochmal Danke für Deine Hilfe dafür. Würde mich freuen Euch mal zu treffen. Grüße Peter

- Peter


12.6.2018 - Hallo Zäme, erstmal ein grosses Kompliment für diesen Blog. Das was Du in diesem Artikel beschreibst kann ich alles so bestätigen. Für mich gibt es noch einen weiteren Aspekt, es gibt keine andere Art der Fortbewegung wo ich Reisen und Sport(Kiten,Surfen,Biken) verbinden kann. Mit dem Womo kann ich an die besten Spots und mit einer Spontanität die ich mit ÖV nie erreichen würde. Deshalb liebe ich unser Womo, weil es uns eine Art von Lebensqualität gibt, die einfach nur traumhaft ist. Liebe Grüsse aus altnau am Bodensee ;-) 

Michel


12.6.2018 - Hallo Anita & Rolf Sind gerade am Peloppones unterwegs und wollen dabei einige eurer Stp-Tipps Nutzen. Jetzt gerade in Stormio Beach. Wirklich ein Traum hier. Danke für euren tollen Blog. Bin einer eurer größten Fans. Lg aus Greco

Roland & Karin aus SBG.


12.6.2018 - Tolle Karte, so eine muss ich auch machen!

- ReiseLinda


14.6.2018 - hallo zusammen! ja so ähnlich sieht unsere reise-bilanz auch aus. wir sind ebenfalls mit dem womo-fieber infiziert und haben seit dem 23.12.2015 über 80'000 kilometer im fahrenden zuhause erleben dürfen. wir wünschen euch noch viele spannende reisen, neue länder zum entdecken und immer viel glück im gepäck für alle, noch kommenden touren! liebe grüsse daniela & daniel aus dem züri-oberland

- Daniela & Daniel


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche