Headbild
Falun Schweden 2018
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

46 Tage für ein automatisches Email

Ist das ein lausiger Service oder schon zum Lachen?

Am 17. Mai besuchten wir in Irland die Cliffs of Moher. Und wir waren einmal mehr von diesem Land und im speziellen von diesem Küstenabschnitt begeistert. Auch das Besucherzentrum dort hat uns imponiert und sehr gut gefallen.

Es gab dort eine «Maschine» wo man sich fotografieren lassen kann und einen beliebigen Hintergrund dazu auswählen und schon hat man ein geniales Foto. Meint man zu mindestens als Besucher dort. Und dann kann man dort am Computer eine Emailadresse eingeben und schon wird ein Email mit dem Foto versandt.

Allerdings warteten wir am selben Tag noch vergebens auf dieses Email mit dem Foto, ziel war eigentlich, dieses Foto auf dem Blog zu veröffentlichen. Als nichts ankam, wurde dieser Dienst als untauglich abgestuft und das Ganze einfach vergessen.

Und heute Morgen, genau 46 Tage nach dem Foto, kommen doch tatsächlich zwei Emails mit den zwei Fotos von Irland. Echt jetzt, 46 Tage später. Ich als Informatiker weiss nicht mal, wie man das Versenden eines automatischen Emails so lange verzögern kann…

Und die Qualität der angekommenen Fotos sind echt schlecht. Dazumal im Besucherzentrum sahen sie echt gut aus, aber hier? 

Ich weiss jetzt echt nicht, ob ich einfach darüber lachen oder irgendwie etwas angesäuert reagieren soll? Warum macht man so etwas, sind da die Touristen erfreut oder enttäuscht? Irgendwie hinterlässt es bei mir ein etwas zwiespältiger Eindruck, im Gegensatz zum schönen Besucherzemtrum und den grandiosen Klippen.

zum damaligen Eintrag


3.7.2019 - Hallo Ihr Beiden....wahrscheinlich müsste die Camera wieder mal gereinigt und von 1MB auf ca. 20MB "raufgeschraubt" werden.... Hauptsache, Ihr habt Euch wiedererkannt....;-)) Grüsse

Thoberman


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche

Artikel Stichwörter